Das Licht brennt noch…

Stomausfall im Rechenzentrum der Sparkassen
Nichts geht mehr: Stromausfall im Rechenzentrum der Sparkassen

…beim Rest sieht es düster aus.

Im Cuxland und in Bremerhaven haben die Sparkassen ein Problem: das Rechenzentrum ist durch einen Stromausfall lahmgelegt.
Nichts geht mehr:

  • Geldautomaten
  • Auszugsdrucker
  • Überweisungsterminals
  • Telefon- und Onlinebanking

Auch die internen System sind dunkel. Sogar die Websites sind down. Das gilt z.Zt. offensichtlich für die Kreissparkasse Wesermünde-Hadeln, die Städtische Sparkasse Bremerhaven und vermutlich auch für die Sparkasse Bremen.
Im Foyer wurde schon kräftig spekuliert, ob das der Anfang vom Ende sei und sich die regionalen Sparkassen jetzt im Zuge der Bankenkrise verabschieden würden. Das ist sicher nicht der Fall. Auch wenn zum Teil möglicherweise erhebliche Verquickungen vorliegen und entsprechende Verluste drohen halte ich die Sparkassen noch für sicher.
Im Discounter jedenfalls konnte ich noch problemlos über Lastschrift bezahlen…

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Gegen mittag scheint das Problem behoben zu sein. Das jedenfalls melden diverse Medien.
    Und: es waren rund 150 Institute in ganz Norddeutschland betroffen – ein drittel aller Sparkassen in Deutschland.

Kommentare sind geschlossen.