Das Eigentor

Auch nach dem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, kann ich das Ziel von Lutz Heilmann nicht erkennen. Sein gerichtliches Vorgehen gegen die Portalseite wikipedia.de hat für mich zwei sichtbare Folgen:

  1. Viele Menschen (ich auch) haben erstmals den strittigen Artikel über MdB Heilmann gelesen – und die diversen Ergänzungen, die im Web zur Verfügung stehen. Die Bandbreite ist groß und jeder kann sich sein Bild von den „Linken“ im allgemeinen und Herrn Heilmann im besonderen machen.
  2. wikipedia.de erlebt einen Spendenboom. Lutz Heilmann hat mit der einstweiligen Verfügung eine Welle der Solidarität ausgelöst. Er hat die Notwendigkeit dafür ins Bewusstsein  der Nutzer gerufen. Auf der Startseite steht nun an prominenter Stelle der Link zur Spendenseite.

Beides kann kaum die Absicht von Herrn Heilmann gewesen sein. Für mich ist das ein klassisches Eigentor.

Advertisements