Wow!

Zufall? Oder tatsächlich mein Anruf gestern?
Egal: die Nordsee-Zeitung widmet heute fast eine komplette Seite der gestrigen Verspätung. Und den diversen anderen Verzögerungen des letzten halben Jahres…
Es wird ausführlich dargelegt, was wann schief gegangen ist – und wie darauf reagiert wurde.

Und: der Verlagsleiter bittet um Entschuldigung!

Weiter: ein gut sichtbarer Kasten, in dem der Link zum e-Paper steht.
Und heute Nachmittag stellen sich Verantwortliche einer Telefonaktion.

Das ist gelungene Kommunikation (wie ich sie von Profis auch erwarte).

Also, der Teil der nichts kostet ist erledigt…

Advertisements