Neue Grenzen auch für Wasserwerk in Holßel

Wasser-Schutzgebiet Holssel

Nach dem für die Wasserschutzgebiete in Langen und Leherheide schon seit Anfang des Jahres neue Grenzen gelten, ist nun auch für das Gebiet rund um das Wasserwerk Holßel eine neue Verordnung in Kraft.

Auch hier wieder die auf den ersten Blick widersprüchlichen Fakten: die Fördermenge des Trinkwassers wird reduziert, das Schutzgebiet wird größer.
Die Erklärung:
Dank des höheren Faktenwissens und mit Hilfe aktueller Computertechnik, ist es heute möglich den Verlauf des Wassers sehr exakt darzustellen. Und nach all dem, was wir heute Wissen ist dieser Verlauf deutlich anders als vor dreißig Jahren gedacht. Dementsprechend wurde das Schutzgebiet angepasst.

Ein einzelner Abgeordneter der Bürgerfraktion empfindet die Belastung für die Landwirte als zu hoch. Ihnen seien noch mehr Einschränkungen nicht zuzumuten.
Der Rest des Kreistages hat sich seiner Verantwortung gestellt: ohne Wasser kein Leben. Der Schutz reinen Wassers hat Vorrang vor den wirtschaftlichen Interessen einzelner.

Hier kann man eine pdf Datei mit dem alten und neuen Grenzen für das Wasserwerk Holßel herunterladen.

Advertisements